2021 samstage

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Dachdecker-Innung für Ostfriesland fand am 23. Juni 2021 im Schulungs- & Kommunikationszentrum Emden statt.

Obermeister DDM Dennis Cramer eröffnete die Versammlung um 18.00 Uhr und begrüßte die anwesenden Teilnehmer. Obwohl die Teilnehmerzahl gering war, entwickelte sich eine gute Versammlung mit diversen und interessanten Diskussionen.

Nach Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit, Verabschiedung der Tagesordnungspunkte und Genehmigung des Protokolls der letzten Innungsversammlung, hat Dipl. Volkswirt Burkhard Schäfer als Referent einen interessanten Vortrag zum Thema Steuerermäßigung § 35c gehalten. Dies ist für Bauherren sehr interessant, die ihr Eigentum sanieren wollen und auch für Unternehmer wichtig. Es entwickelte sich eine interessante und aktive Diskussion.

Es folgte der Bericht des Obermeisters. Hier wurde von DDM Dennis Cramer vor allen Dingen auf die Materialknappheit hingewiesen. Er berichtete, dass man auch die Politik in einer Videokonferenz eingeschaltet habe. Die Teilnehmer berichteten, dass sich die Lage entspannt und bei langfristiger Planung damit leben kann. Dies betrifft vor allen Dingen Holz und Dämmstoffe.

Der Übungsleiter vom Förderkreis Siegfried Schatke stellte die neue Homepage der Dachdecker-Innung vor. Dies war zu diesem Zeitpunkt noch eine Baustellenseite.

Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Leer-Wittmund Bastian Wehr berichtete über die Lage der Dachdecker-Innung. Weiterhin berichtete er, dass die Geschäftsstelle Wittmund neue Räume bezogen hat und das auch die Geschäftsstelle Leer voraussichtlich im Herbst umzieht. Somit können dann beide Immobilien vom Insolvenzverwalter veräußert werden.

Für 25 Jahre Meister werden Gerold Ahrends aus Norden und Hinrich Berends aus Hesel geehrt.

Lehrlingswart Lothar Heuermann berichtete, dass dringend an der Schulungszentrum Wartungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Hier soll mit einem Flüssigkunststoff-Hersteller eine Besichtigung stattfinden.

Weiterhin wurde die Jahresrechnung genehmigt. Rechnungsprüfer Uwe Gasch berichtete, dass bei der Prüfung keine Beanstandungen festgestellt wurden. Vorstand und Geschäftsführung wurden einstimmig entlastet.

Übungsleiter Siegfried Schatke vom Förderkreis berichtete, dass trotz der Corona-Pandemie diverse Veranstaltungen für die Azubis durchgeführt wurden. Er bemängelt, dass bei dem organisierten Workshop mit der Firma Rheinzink kaum Anmeldungen vorlagen und diese Veranstaltung abgesagt werden musste. Das Highlight in der Nachwuchswerbung schlechthin war der Auftritt vom Förderkreis bei NDR Niedersachsen in der Plattenkiste. Die Sendung wurde am 10. April ausgestrahlt und ist als Video auf der Homepage des Förderkreises zu sehen. Weiterhin auch in der Zeitschrift "Wir Dachdecker" veröffentlicht.

Anschließend wurde der Haushaltsplan 2021 genehmigt.

Zum Abschluss der Versammlung wurde vereinbart, dass im Herbst ein Termin stattfindet und besprochen werden soll, ob es möglich ist, gegenüber vom Schulungszentrum eine Halle mit Vordach zu bauen. Diese Kosten soll dann die Stadt Emden übernehmen. Der stellvertretende Schulleiter Studiendirektor Gero Conring will sich dafür einsetzen. Gemeinsam mit dem Architekten Peter Detmers soll dieser Termin stattfinden.

Die Versammlung wurde um 20.30 Uhr vom Obermeister geschlossen.

2021 samstage 2021 samstage

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.